Handschuhe

Bundeswehr Handschuhe schützen: Zum einen vor Kälte, zum anderen dienen BW Handschuhe als Schutz gegen Ermüdung und Verletzungen. Sie sind für die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten als Arbeits-, Sport- und Freizeithandschuh geeignet. Die Modelle sind in gedeckten Farben gehalten oder haben Camouflage-Muster. Bundeswehr Handschuhe bieten Ihnen den Komfort von Markenhandschuhen, aber zu günstigeren Preisen.

Wenn Sie eine Frage zu den Bundeswehr Handschuhen haben, dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen unter 03 63 38 / 58 91 62 an. 

Sie möchten gleich mehr über die Bundeswehr Handschuhe im Online-Shop wissen?

Handschuhe der Bundeswehr – Strapazierfähig und lange haltbar

Grundsätzlich sind bei Bundeswehr Handschuhen zwei Formen zu unterscheiden: Der Fäustling und der Fingerhandschuh. BW Fingerhandschuhe werden meist aus dem Basismaterial Leder gefertigt und sind auf eine gute Haptik bzw. Feinmotorik ausgelegt. Die einzelnen Finger können unabhängig bewegt werden und auch der Tastsinn bleibt erhalten. Diese Lederhandschuhe der Bundeswehr sind z.B. für den Einsatz im Security-Bereich ideal und eignen sich auch als Schieß- und Arbeitshandschuh.

Gefertigt aus guten Materialen, garantieren Bundeswehr Handschuhe sehr gute Passform und Haltbarkeit. Das liegt an der Kombination von Leder, synthetischem Material und unterschiedlichen Geweben, die alle Modelle auch besonders reißfest macht. Außerdem sind BW Handschuhe wasserdicht und windundurchlässig und gleichzeitig atmungsaktiv. 

Der Original Kampfhandschuh der Bundewehr

Der Klassiker unter den Handschuhen der Bundeswehr ist der Einsatzhandschuh. Diese Fingerhandschuhe kennt man auch als BW Kampfhandschuh:  Sie werden im taktischen Kampfeinsatz getragen. Abhängig von der speziellen Ausführung sind diese auch als Schlagwaffe einzusetzen.

Die taktischen Einsatzhandschuhe bestehen aus glattem Leder und einer Quarzsand-Spezialfüllung im Handrücken und Knöchelbereich. Die Füllung mit feinem Quarzsand erzeugt neben einem hohen, zusätzlichen Schutz auch eine schlagkraftverstärkende Wirkung. Alternativ überspannt ein anatomisch geformter Oberhandprotektor die Handknöchel. 

Bundeswehr Kampfhandschuhe schützen die Hände zuverlässig und bieten durch ihre mir Leder beschichteten Handinnenflächen und die Verarbeitung von Kevlar optimalen Schutz und Griff.

Bundeswehr Handschuhe -  Fäustlinge als bester Kälteschutz

Anhaltende Kälte beeinträchtigt die Sensibilität und Greifkraft der Hände und Finger und ruft im schlimmsten Fall Durchblutungsstörungen hervor. BW Fäustlinge eignen sich besonders gut zum thermischen Schutz: Fausthandschuhe führen durch die kleinere Oberfläche wesentlich weniger Wärme, der isolierende Luftraum ist größer und die Finger wärmen sich gegenseitig. Sie wärmen besser als Bundeswehr Fingerhandschuhe und schützen die Hände und Finger so sicher vor Erfrierungen.

Zum thermischen Schutz werden Bundeswehr Handschuhe in mehreren Lagen gearbeitet: innen warm gefüttert, werden die Handschuhe außen zusätzlich an Handflächen und Daumen mit Leder verstärkt, um sie strapazierfähig zu machen. Wie fast alle Bundeswehr Handschuhe sind die Fäustlinge wasserdicht und winddicht; zugleich aber auch atmungsaktiv und sie trocknen schnell.

Generell dürfen Handschuhe auf keinen Fall zu eng sitzen. Das würde die Durchblutung stören, und somit zu schlechterem Griff und kalten Fingern führen. Unsere Bundeswehr Handschuhe verfügen über regulierbare Weiteneinstellung am Handgelenk und lassen sich so bequem und individuell anpassen. 

[ weiterlesen... ]
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
TOP
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)